Kontakt & Service

Frauen einen Ausweg anbieten

Video abspielen

Tabea Oppliger hat gemeinsam mit ihrem Mann Matthias in Tel Aviv das Unternehmen "Kite Pride" gegründet. Dort finden ehemalige Prostituierte einen Arbeitsplatz und nähen Rücksäcke und Taschen aus gebrauchtem Segeltuch. Hier erzählt Tabea von ihrer Vision.

Ein ausführliches Interview ist in LYDIA 3/2020 erschienen.

"Danke" an die Autorin

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sagen Sie der Autorin „Danke!“ mit einem Kommentar.

Artikel teilen?

Was denken Sie?

Teilen Sie Ihre Gedanke mit uns und anderen Lesern! Wir freuen uns über Ihren Beitrag.

> Kommentieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie Ihr Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Änliche Artikel

Berge und Täler meines Lebens
Jrene Bircher lebt mit ihrer Familie auf einem kleinen Bergbauernhof im Berner Oberland. Im Gespräch mit Lydia erzählt die Schweizerin von den Herausforderungen und den schönen Seiten des Landlebens.
> weiterlesen
„Eine Taufe ist wie eine Hochzeit – nur wichtiger!“
Als Aline Schreiber zum ersten Mal eine Kirche betreten hat, war vieles merkwürdig. Aber dann entdeckte sie, wie cool beten sein kann ...
> weiterlesen