Kontakt & Service

Montag, 21.06.2021

Die richtigen Schuhe

Unser Leben ist eine Reise Richtung Ewigkeit. Wir wissen nicht, wie holprig der Weg sein wird, wie unwegsam das Gelände, wie groß die Hindernisse. Es tröstet mich zu wissen, dass Einer mit mir geht, der den Weg kennt und mich mit den richtigen Schuhen ausrüstet, damit ich ihn sicheren Fußes gehen kann. Er gibt mir:

Schuhe der Bereitschaft, an Jesu Seite loszulaufen – in seinem «leichten Joch» (Matthäus 11,28–30).
Schuhe der Hoffnung, dass der Weg mich ans Ziel führt, egal, wie dunkel das Tal ist (Jeremia 29,11).
Schuhe des Glaubens, beharrlich an der Hoffnung festzuhalten (Hebräer 11,1).
Schuhe der Kraft, mit denen ich auch dann nicht ans Aufgeben denke, wenn der Weg mir endlos lang erscheint und von Dornen gesäumt ist (Philipper 3,14).
Schuhe der Unerschrockenheit, den Strapazen, die mir den Weg erschweren, mutig entgegenzublicken (Josua 1,9).
Schuhe des Trostes, wenn ich die Blumen am Wegrand mit meinen Tränen benetze (Psalm 56,9).
Schuhe der Freude, die Wunder entlang des Weges entdecken (Nehemia 8,10).
Schuhe des Friedens, sodass mein Herz ruhig wird (Johannes 14,27).
Schuhe der Geduld, wenn der Weg kräfteraubend ist (Philipper 2,13).
Schuhe der Liebe, die das Schwere weit überwindet (Römer 8,37).

Irgendwann, hinter dem Horizont, werde ich am Ziel meines Weges ankommen und Gott loben für seine Liebe, seine Güte und Treue, mit der er mich begleitet hat.

Jrene Bircher

"Danke" an die Autorin

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Sagen Sie „Danke!“ mit einem Kommentar.

Artikel teilen?

Was denken Sie?

Teilen Sie Ihre Gedanke mit uns und anderen Lesern! Wir freuen uns über Ihren Beitrag.

> Kommentieren

11 Antworten

  1. Was für ein schönes Bild > Die richtigen Schuhe < Auch mit Schuhen der Ruhe (Matth.11,28a) dürfen wir uns ausrüsten lassen. Danke für die guten Gedanken Jrene Bircher

  2. Vielen Dank für die vielen Schuhe.
    Ich darf und aknn mit diesen Schuhen und Gottes Hilfe gehen,
    egal wie mein Weg weiter geht.
    Sie kommen auch für mich gerade zur rechten Zeit.

    Elsbeth

  3. Vielen Dank für die unterschiedlichen Schuhe -
    die jeweilige Ausrüstung für bestimmte Situationen und Bedürfnisse - die Übertragung und der Gedanke dass Gott uns die "Schuhe" schenkt die wir brauchen - je nach Bedarf.
    Und wir gehen keinen Weg alleine...
    Danke für das schöne Bild.

  4. Vielen Dank, ich bin begeistert von den vielen schönen "Bildern". Ich werde mir den Text ausdrucken und in mein großes Buch kleben, wofür ich nur schöne Bilder und Texte sammele. Dort kann ich es dann immer wieder nachlesen.
    Eine föhliche gesegnete Sommerzeit wünsche ich allen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Hiermit erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse zur Prüfung und Benachrichtigung sowie Ihr Kommentar und der gewählte Name zur Veröffentlichung gespeichert und verarbeitet werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Keinen Montag verpassen?
Unser Impuls zum Wochenstart jeden Montag im Postfach 

> NEWSLETTER ANMELDEN

Mehr Montage

Bleicht Sonnenlicht eher aus oder gibt es uns Farbe? Diese Frage bringt Anita Enbrecht zum Nachdenken.

Von Anita Enbrecht

Da, wo Pläne sich zerschlagen und der Weg unklar ist, hat Nicole Sturm ein Gebet König Davids ganz neu für sich entdeckt.

Von Nicole Sturm

Wenn unser Leben ein buntes Bild wäre, denkt Lydia Bucci, was machen wir dann mit den vielen schwarzen Linien darin?

Von Lydia Bucci

Immer in Eile und ständig etwas zu tun: Anne Bieler-Brockmann ertappt sich dabei, wie oft sie zerrissen ist zwischen Pflichterfüllung und dem Wunsch nach einer Pause.

Von Anne Bieler-Brockmann

Ein Jahr volle Montage?

52 Impulse zum Wochenbeginn. Damit Montage zu Lieblingstagen werden.

> JETZT ALS E-BOOK BESTELLEN